Wie funktioniert SELFSCRUM?

Die aktuellste HTML-Version des veröffentlichten Textes findet ihr unter docs.selfscrum.org.

Ein Open Source Projekt benötigt vor allem eines: eine lebendige Community von Freiwilligen, die ihre Zeit und Energie dafür einsetzen, einen Prozess zu durchlaufen und ein Ergebnis zu erzielen.

Es liegt in der Definition von SELFSCRUM, dass es nie ein „fertiges“ Ergebnis geben wird, sondern dass immer wieder neue Erkenntnisse dazu kommen, die eine Weiterentwicklung fordern und ermöglichen.

Um die Entwicklung zu gestalten, folgen wir diesem Rhythmus:

  1. Sammeln
  2. Verarbeiten
  3. Veröffentlichen
  4. Reflektieren

Einen konkreten, getakteten Prozess gibt es momentan leider noch nicht. Wer hier Aufbauarbeit leisten möchte, ist herzlich willkommen!

Sammeln

Wer Ideen oder Konzepte hat und diese hier teilen möchte, kann dies gerne in der Themenliste der Community tun. Wir kategorisieren unsere Diskussionen anhand der fünf SELFSCRUM Dimensionen. Bitte schaut, ob es bereits ähnliche Themen gibt, an die ihr anknüpfen könnt. Das erleichtert die Sammlung und Verarbeitung.

Wir veranstalten regelmäßige Community-Treffen per remote Video. die dem Austausch über das Forum hinweg dienen. Schließlich arbeitet man am besten zusammen, wenn man sich kennt.

Verarbeiten

Die Gedanken, die sich hier entwickeln, fließen in ein Gesamtkonzept ein, dass durch Redakteure erstellt wird und regelmäßig automatisch publiziert wird. Ihr seht dann online immer den aktuellen Stand.

Dieser Mechanismus ist gerade im Aufbau. Wer sich über die technischen Grundlagen informieren will, kann dies hier nachlesen.

Momentan bin ich der einzige Redakteur. Wer an dieser Aktivität Interesse hat, kann sich hier gerne melden.

Veröffentlichen

Die eigentliche „Veröffentlichung“ findet ja wie oben beschrieben automatisch statt. Künftig werden wir über „Releases“ nachdenken müssen, wenn das Konzept erst einmal in Betrieb ist, da sich dann ja mit neuen Versionen auch Abläufe an den Lernprozessen ändern werden.

Als PDF-Version kann das Dokument hier heruntergeladen werden.

Ein paar offene Baustellen sorgen leider noch dafür, dass die meisten Bilder der Online-Version nicht in den erzeugten Dokumenten auftauchen. Ich bitte um Verständnis und Geduld.

Diese Prozesse werden sich noch entwickeln, sobald der Zyklus einmal durchlaufen ist.

Reflektieren

Hier schließt sich der Kreis. Feedback von außen oder der Community will verarbeitet werden. Wir können über die Effekte dessen, was veröffentlicht wurde nachdenken und eine neue Runde starten.

Auch dieser Teil des Prozesses wird sich noch weiter entwickeln.